2017 sind 250 Jahre seit dem Tode Georg Philipp Telemanns vergangen. Dieser Meisterkomponist hinterließ uns neben Spitzenwerken für solistische Blockflöte auch wunderbare Duette und 12 Fantasien, die im Original für Traversflöten geschrieben waren und in ihrer Transposition unter Blockflötisten wohlbekannt sind. Dazu gehören auch Kammermusik und Konzerte, in außergewöhnlicher Besetzung, in welchen der Blockflöte eine solistische Rolle zugedacht ist.
 

500 Jahre Reformation

Zum Gedenken an die 500 Jahre seit Luthers Anschlag der 95 Thesen paßt besonders « Psalm 68 » aus dem Fluyten Lust-hof von Jacob van Eyck. Die Melodie ist auch die des Liedes 76 des evangelischen Kirchengesangbuches. Die Melodie verfaßte 1525 Matthäus Greiter in Straßburg und sie wurde 1562 für Psalm 68 in den vollständigen calvinistischen Genfer Psalter aufgenommen. Die 1566 veröffentlichte vollständige Übersetzung ins Holländische in der Fassung von Dathenus wurde Standard unter holländischen Calvinisten. Van Eycks Variationen dazu wurden schon 1644 im Vorläufer des Fluyten Lust-hofes « Euterpe » gedruckt. 
Quelle : van Baak Griffioen, Ruth : Jacob van Eyck’s Der Fluyten Lust-hof 1644-c.1655, Koninklijke VNM Utrecht 2005, S. 275 ff.

 

Händel für Blockflöte:

Flötenuhrstücke mit 1 oder 2 Blockflöten spielen.  Auch das Violin-Solo G-Dur HWV 407 paßt genau auf die C-Flöte!

Diese sind in Band IV/19 der Hallischen Händel- Ausgabe (Einzeln überlieferte Instrumentalwerke II) unter den Nummern 25 und 42-60 zu finden.

Endlich für Blockflöte transponiert: Edition baroque hat die Sonate HWV 378 (original D-Dur für Traverso) für Blockflöte in F-Dur herausgegeben, und zwar als Sonate von Weisse, wie sie im Manuskript verzeichnet ist. Ausgabe: Johann Sigismund Weiss, Sonaten für Blockflöte Band I, edition baroque. Es soll ein wahrscheinlich noch in Italien komponiertes Frühwerk Händels sein. Terz hin Terz her: Nach Transposition begegnet uns wieder das Thema des letzten Satzes der F-Dur Op.1 Nr. 11, das sich sogar noch ähnlicher in einer ebenfalls frühen Triosonate in F für zwei Blockflöten und Baß als Schlußsatz findet. Für Op. 1 wurde dieses Stiefkind von Händel nochmals liebevoll überarbeitet, um in lukrativer Form auch Laienmusikern seinen Namen noch tiefer einzuprägen. Es könnte sein, daß Weiß (oder wirklich ein bislang unbekannter Weisse) die Sonate für Traverso um eine Terz nach unten transponiert hat.

Michael Schneider hat schon 1985 die als Violinsonate HWV 358 in G-Dur bekannte auf der Blockflöte eingespielt. Es ist ein hübsches Stück! Nur der erste Satz wirkt sehr violinistisch, so wie auch Vivaldi die Sopranino-Spieler in seinen Flautino- Konzerten auf die Probe stellt. Bis auf zwei Passagen, die sich oktavieren lassen, kann man auch die Violinsonate g-moll HWV 364 auf der Sopranflöte spielen.

Meister, seid ehrlich: Sind die Solosonaten von Händel wirklich eure Dauer-Favoriten? Schauen wir uns die Fitzwilliam- Sonate in d an, auch bekannt als Traverso- Sonate in h-moll im Op. 1. Mit ihren sieben unzusammenhängenden Sätzen wirkt sie eher wie ein Flickwerk.  Können Sie sich einen fähigen Komponisten wie Händel vorstellen, wie er Zweifel beim Schreiben eines so einfachen Satzes wie dem für die Fitzwilliam- Sonate in d ausgemusterten Andante (Variante) haben kann?  Das Andante erinnert stellenweise an Passagen von Bachs Suite h-moll für Flöte und Streicher. Die Melodie mit dem Baß zusammen ergeben einen hohlen Eindruck, als handele es sich um die Bearbeitung eines Orchestersatzes. War Bach diese Flickwerksonate bekannt? Jedenfalls beginnt das Andante seiner Sonate h-moll BWV 1030 mit einem sehr ähnlichen Thema wie das Andante (Variante) von Händel, der den Beginn des Themas in der als endgültig bekannten Version veränderte. Wir könnten uns Bach vorstellen, wie er über dieses Werk derart in Wut geriet, daß er als Antwort sein bestes Kammermusikwerk für solistische Flöte schrieb.

 

 Prickelnd:

Sonaten von Giuseppe Sammartini. Auch bei Edition Baroque erscheinen zur Zeit die Flötensonaten von Giuseppe Sammartini, passend transponiert für Blockflöte. Nicht mit seinen allzu konventionellen Triosanaten zu verwechseln! Diese Sonaten sind virtuos und sogar in ihrer Form besonders originell und erinnern eher an das Concerto F- Dur. Eine Herausforderung für Fortgeschrittene und Meister.

 

Bearbeitungen von Martin Grayson von Werken W. F. Bachs für Blockflöten. Sehr schön klingen die Duos, welche original für Bratschen sind. Ihre Sprache liegt ganz in der Linie der sechs Flötenduette. Bearbeitungen von Choralfugen (original für Orgel) für Flötenquartett. Schauen Sie selbst, auch ausdrucken kostet nichts:

http://www.saers.com/recorder/mondrup/Composers/W.F.Bach.php

 

Keine Lust auf zeitgenössische Musik  für Jugend Musiziert?

Es gibt neben der Czakan- Literatur (Anton Heberle, Joseph Gelinek) die "Russische Zigeunermelodie" von Willi Popp oder auch „Erster Ungarischer Gesellschaftstanz“, nämlich eine Folge von 6 anspruchsvoll lebhaften ungarischen Tänzen von Márk Rózsavölgyi (1789-1848). Während die Begleitung am Klavier einfach gehalten ist, bewegt sich die Flötenstimme virtuos genau im Tonumfang der Altblockflöte